„Demokraten brauchen demokratische Mehrheiten“ laut

„Demokraten brauchen demokratische Mehrheiten“ laut der im gleichen Zug eine demokratische ablehnt, nur weil ihn eine ihm nicht passende Partei demokratisch gewählt hat.
Er spricht einem gewählten Parlament die Legitimität ab und bevormundet die wählenden Bürger