Ob sich die (selbsternannte) -Autorin auch von Männern

Ob sich die (selbsternannte) -Autorin auch von Männern und Frauen schützen lässt? Ich meine, das ist ja bestimmt Diskriminierung, wenn da keine “non-binary”-Illusion vertreten ist.