So lange wir noch an dem Punkt sind, an dem eine Empörungswelle

So lange wir noch an dem Punkt sind, an dem eine Empörungswelle durch dieses Social Media zu gehen scheint, weil jemand als bezeichnet wird anstatt dass tatsächlich Umweltsäue kritisiert werden, so lange wird das auch nichts mit Klimawandel bekämpfen.